Erfahrungen & Bewertungen zu Gerald Freund

Klappern gehört zum Handwerk

Leider können wir Ihnen nicht alle unsere zufriedenen Mandanten an dieser Stelle benennen. Aber einige haben sich einverstanden erklärt, so dass wir sie hier als Referenz aufführen dürfen. Weitere Bewertungen unserer Leistung finden Sie auch auf unserer Seite bei dem Portal www.anwalt.de.

„Einen Rechtsanwalt, wie man ihn in diesem Land dringend braucht. Streitigkeiten mit Banken oder im Familienrecht – Thema: Unterhalt, Herr Freund ist auf jedem dieser Gebiete für mich/uns der Beste. Er arbeitet professionell, schnell und mit hoher Fachkompetenz und ist dabei freundlich und empathisch. Während der Bearbeitung war er jederzeit erreichbar und antwortete stets sehr schnell. Ich/wir haben ihm schon sehr viel zu verdanken und können ihn daher jedem uneingeschränkt weiterempfehlen.“

I. S., Familienrecht

„Herr Freund hat mich / uns bereits in mehreren Fällen im Vereins- und Steuerrecht sehr gut und ebenso erfolgreich beraten. Von langwierigen Auseinandersetzungen vor Gericht bis zur kleine Beratungen zwischendurch, hat er stets ein offenes Ohr und steht mit kompetentem Rat und Fachwissen zur Verfügung. Freundlich und aufgeschlossen erläutert er rechtliche Grundlagen verständlich und gibt gute Einschätzungen zu Erfolgsaussichten ab. Er ist seit Jahren unsere erste Wahl und wird dies wohl auch noch lange bleiben. Danke, für die herausragende Arbeit! Heutzutage eine Seltenheit.“

H. H., Vereins- & Verbandsrecht

„Ich (deutscher Rentner) lebe in Spanien, hatte plötzlich Probleme mit einem deutschen Internetanbieter. Forderungen in nicht geringer Höhe von diesem gegen mich mit Androhungen gab es. Da gebraucht man Rechtssicherheit um sich wehren zu können. Nach einem Telefonat mit Herrn RA Freund und einigen Mails war die Angelegenheit geklärt und ich kann wieder ruhiger schlafen. Danke Herr Freund. m.f.G. H. J.“

H. J., Allgemeines Zivilrecht

Non-Profit-Recht

lit:pots e. V. - Potsdam

lit:pots e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, ein internationales Literaturfestival in Potsdam und Brandenburg zu etablieren – LIT:potsdam. Der Verein hat sich 2012 gegründet und arbeitet seitdem intensiv daran, Unterstützer und Partner für lit:potsdam zu gewinnen.

Rechtsanwalt Freund hat die Gründungsmitglieder bei der Gründung des Vereins beraten, die Satzung entworfen, und begleitet den Verein bis heute. Rechtsanwalt Freund ist Mitglied des Vorstand des Vereins.

www.litpotsdam.de

Berliner Obdachlosenhilfe e. V.

Der Berliner Obdachlosenhilfe e. V. kümmert sich mit vielen Freiwilligen um Berliner Obdachlose und die Schwächsten der Gesellschaft.

Rechtsanwalt Freund berät den Verein im Zusammenhang mit allen Belangen der Gemeinnützigkeit und der Satzungsgestaltung.

www.berliner-obdachlosenhilfe.de

BDD e. V.

Der im Jahre 1967 gegründete Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. vertritt als der Spitzenverband des Direktvertriebs in Deutschland die Interessen von Unternehmen, bei denen die persönliche Kundenansprache im Mittelpunkt ihrer Absatzpolitik steht.

Der Verband wurde von Rechtsanwalt Freund bei der Neugestaltung seiner Satzung beraten und begleitet. Er wird zudem regelmäßig in Satzungs- und anderen vereinrechtlichen Fragestellungen konsultiert.

www.direktvertrieb.de

Mensch Umwelt Tier e. V.

Mensch·Umwelt·Tier e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, den Menschen, die Umwelt und das Tier miteinander in einer sinnvollen Weise zu verbinden. Schließlich bilden wir mit der Umwelt und dem Tier die Säulen des Lebens. Gerade in einer Großstadt spielt die Natur bzw. der Umgang mit ihr eine besondere Rolle. Es gilt, sie zu schützen. Zudem dürfen wir die Kinder nicht vergessen und müssen ihnen auch beibringen, wie man mit seiner Umwelt und den Tieren respektvoll umgeht.

Mensch·Umwelt·Tier e.V. unterstützt 23 Projektpartner bundesweit. Diese Projektpartner sind Einrichtungen wie Seniorenheime, Schulen, Kinderbauernhöfe oder Therapeuten, die sich für Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen einsetzen. Monat für Monat und Jahr für Jahr unterstützt MUT nach Kräften seine Partner, damit sie auf einem finanziell sichereren Standbein stehen. Möglich machen dies seine Mitglieder. Mit deren Förderbeiträgen können die Projekte monatliche Zuschüsse erhalten, um ihre Ziele effektiv umzusetzen. Diese finanzielle Seite ist aber nur der eine Aspekt der Arbeit von MUT.

An den Knotenpunkten des öffentlichen Lebens informieren seine Mitarbeiter interessierte Passanten an den roten Ständen über die Ziele, Aufgaben und Projekte von Mensch-Umwelt-Tier e.V. Wichtigster Aspekt hierbei ist die präventive Arbeit, die in diesen Aufklärungsaktionen geleistet wird. Denn nur im persönlichen Gespräch mit dem Einzelnen ist es möglich, gezielt auf Probleme hinzuweisen und aufzuzeigen, was jeder im Kleinen tun kann, um sie zu verhindern. Schließlich soll nicht abgewartet werden, bis Probleme entstehen – MUT will sie abwehren und Lösungen anbieten.

Wir beraten diesen Verein in allen vereinsrechtlichen Fragen und zum Thema Gemeinnützigkeit. Zudem haben wir für den Verein auch die Finanzbuchhaltung übernommen.

www.mut-ev.org

DGZH e. V.

Die DGZH e.V. wurde im November 1994 als gemeinnütziger Verein gegründet mit dem Fokus auf:

Förderung beruflicher Fort- und Weiterbildung

  • Einrichtung und Betreuung der ausbildenden Regionalstellen und berufsbegleitenden Qualitätszirkel.
  • Definition der Inhalte und Bereitstellung der Skripte für DGZH-zertifizierte Curricula.

Förderung wissenschaftlicher Arbeiten im Bereich Hypnose

  • Förderung ausgewählter Projektvorhaben im Bereich Hypnose und die Vergabe des Wissenschaftspreises.
  • Vorstellung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Wissenschaftssymposium im Rahmen der Jahrestagung und in der vereinseigenen Zeitschrift DZzH.
  • Einrichtung eines Wissenschaftlichen Beirates zur Begutachtung wissenschaftlicher Arbeiten.
  • Zusammenarbeit mit anderen Hypnosegesellschaften.

Aufklärung der Öffentlichkeit

  • Information über wissenschaftliche Arbeiten und Forschungsberichte auf Tagungen und in den Medien.
  • Publikationen über seelische Gesundheit und Hypnosetherapie in Printmedien für unterschiedlichste Zielgruppen.
  • Darstellung und Aufklärung über zahnärztliche Hypnose im Rahmen des Aktionstages “Sanfte Zahnheilkunde”.

Wir haben den Verein im Zusammenhang mit Änderungen der Satzung und weiteren rechtlichen Fragen beraten.

www.dgzh.de

GESA e. V.

Die GESA wurde im Zusammenhang mit den neuen nationalen und europäischen Forschungsprogrammen zur zivilen Sicherheit gegründet und „unterstützt und fördert die zivile Sicherheitsarchitektur und -forschung für Deutschland und Europa in ihrer inhaltlichen und strukturellen Entwicklung zum Schutz des demokratischen Gesellschafts- und Wertesystems.“ Satzungszweck ist die „Förderung von Wissenschaft und Forschung […], insbesondere auf dem Gebiet der zivilen Sicherheit.“ Der Verein verfolgt „einen engen Dialog zwischen den verschiedenen Entscheidungsträgern in Deutschland und der EU“ und hat das Anliegen, „deutsche Interessen zu formulieren und gezielt in den europäischen Dialog einzubringen, die deutsche Seite frühzeitig von europäischen Prozessen in Kenntnis zu setzen.“ 2009 hatte die GESA über 80 Mitglieder.

Als Arbeitsschwerpunkte werden unter anderem die Beratung der Innenministerkonferenz, IT-Sicherheit, Katastrophenschutz, Kritische Infrastrukturen und der transatlantische Dialog genannt. Die GESA versteht sich als integrative Steuerung zwischen Staatlicher Steuerung, Industrie, Forschung und Bedarfsträgern.

Der Verein wurde auf Initiative von Erika Mann, Christian Ehler und Alexander Graf Lambsdorff gegründet, weitere Gründungsmitglieder waren Angelika Niebler, Alexander Radwan, Werner Langen, Norbert Glante und Roland Gewalt. Der letzte Vorstand bestand neben dem Vorsitzenden Nikolaus Breuel aus THW-Präsident Albrecht Broemme[, sowie Forschungs- und Firmenvertretern wie Klaus Thoma vom Fraunhofer EMI und Michael von Foerster von Bosch Sicherheitssysteme.

Wir haben den Verein in einer Restrukturierungsphase beraten und zuletzt die Auflösung des Vereins vorbereitet und begleitet. Aktuell befindet sich der Verein in der Liquidation.

aktion tier e. V.

aktion tier – menschen für tiere e. V. ist einer der größten deutschen Tierschutzvereine und hat sich insbesondere auch die präventive Tierschutzarbeit zur Aufgabe gemacht.

Als Arbeitsschwerpunkte werden unter anderem die Beratung der Innenministerkonferenz, IT-Sicherheit, Katastrophenschutz, Kritische Infrastrukturen und der transatlantische Dialog genannt. Die GESA versteht sich als integrative Steuerung zwischen Staatlicher Steuerung, Industrie, Forschung und Bedarfsträgern.

Der Verein wird durch Rechtsanwalt Freund regelmäßig in vereinsrechtlichen Fragestellungen beraten.

www.aktiontier.org